Schlagwort-Archiv: Beihilfe für OP

Knowah von den Philippinen ist gerettet!

 

Knowah3Wir freuen uns, dass wir mit einem Betrag in Höhe von 20.000,00 Euro dazu beitragen konnten, dass der kleine, 20 Monate alte Knowah von den Philippinen in München gerettet werden konnte. Der Junge war am Wiskott-Aldrich-Syndrom (WAS) erkrankt, einem seltenen Gendefekt. Er brauchte dringend eine  Chemotherapie und danach  eine Knochenmarktransplantation. Die Behandlung wurde im Dr. Haunerschem Kinderspital in München vorgenommen. Der Münchener Merkur berichtete in einem Beitrag vom 19./20. Dezember 2015 mit dem Titel: Knowah, der kleine Kämpfer!

Wenn auch Sie dazu beitragen möchten, dass wir schwerkranken Kindern ein neues Leben schenken, spenden Sie bitte über das Spendenformular von betterplace.org auf dieser Seite. Bei größeren Spenden über 2.000,00 Euro bitte direkt auf der Stiftungskonto der Merck Finck Stiftung mit dem Vermerk: Stiftungsfonds Behandlungskostenhilfe.

2015_12_19_MM_Knowah-kleinerKämpfer